Heteronormativität und Rassismus http://homophobieundislamophobie.blogsport.de Sat, 16 Feb 2013 18:38:28 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en Beschneidungsdebatte. Rezension http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2013/02/16/beschneidungsdebatte-rezension/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2013/02/16/beschneidungsdebatte-rezension/#comments Sat, 16 Feb 2013 18:36:44 +0000 Administrator Allgemein http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2013/02/16/beschneidungsdebatte-rezension/ ak – analyse & kritik – zeitung für linke Debatte und Praxis / Nr. 580 / 15.2.2013

Ende 2012 erschien das Buch »Interventionen gegen die deutsche Beschneidungsdebatte« als zeitnahe Reaktion auf die im Sommer so hitzig geführte Diskussion. Die drei AutorInnen liefern eine kritische Analyse und Hintergrundinformationen zu der Debatte, die von antimuslimischen und antisemitischen Tendenzen sowie Unwissen über Vorhautbeschneidungen geprägt war. Im ersten Teil machen Zülfukar Çetin und Salih Alexander Wolter darauf aufmerksam, dass es sich in der Diskussion um das Verbot von religiös motivierter Zirkumzision keinesfalls um den Konflikt zwischen Religionsfreiheit und körperlicher Unversehrtheit handle. Mit Rekurs auf Adornos und Horkheimers »Dialektik der Aufklärung« arbeiten sie heraus, wie Angst davor geschürt wurde, christlich-demokratische Werte zu verlieren und die »Existenz der abendländischen Zivilisation von der Existenz der Vorhaut des Mannes abhängig gemacht wird«. Im zweiten Teil liefert Heinz-Jürgen Voß einen Überblick über Studien, die sich mit Folgewirkungen von Vorhautbeschneidungen befassen. Bei der differenzierten Betrachtung zahlreicher Studien wird klar, dass das gesundheitliche Risiko einer Zirkumzision keinesfalls jenes Ausmaß hat, welches durch die GegnerInnen beschrieben wurde. Bleibt zu hoffen, dass sich eine kritische Auseinandersetzung gemäß dem Wunsch der AutorInnen über die Fachkreise hinaus etabliert – ein Blick in den kleinen Band lohnt sich dafür allemal.

Lisa Krall

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2013/02/16/beschneidungsdebatte-rezension/feed/
Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/11/22/interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte-2/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/11/22/interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte-2/#comments Thu, 22 Nov 2012 10:50:54 +0000 Administrator Allgemein Veröffentlichungen Vorträge/Lesungen http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/11/22/interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte-2/ Neues Buch am 30. November: Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß und Salih Alexander Wolter zur deutschen «Beschneidungsdebatte»

Aktualisiert am 25. November 2012

Buchvorstellung in Berlin: Sonntag, d. 2. Dezember 2012, 15-17 Uhr in den schönen Räumen von Allmende – Haus alternativer Migrationspolitik und Kultur, Berlin-Kreuzberg, Kottbusser Damm 25/26 (Nähe U-Bahnhof Hermannplatz).
Die drei Autoren werden anwesend sein.
Moderation: Yasemin Shooman.
Weiterer Termin in Leipzig: Montag, d. 4. Februar 2013, linXXnet (nähere Infos folgen).

Kann ab sofort im Buchhandel vorbestellt werden:
Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß, Salih Alexander Wolter:
Interventionen gegen die deutsche «Beschneidungsdebatte»,
Edition Assemblage, farbig, Broschur, TB, 110×180 mm, 96 Seiten, 9.80 €,
erscheint am 30.11.2012. ISBN 978-3-942885-42-3|WG 973.

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/11/22/interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte-2/feed/
Buchvorstellung: „Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/11/14/buchvorstellung-interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/11/14/buchvorstellung-interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte/#comments Wed, 14 Nov 2012 00:11:13 +0000 Administrator Allgemein Vorträge/Lesungen http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/11/14/buchvorstellung-interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte/ Ein kleiner Veranstaltungshinweis, verbunden mit einer herzlichen Einladung (und gerne auch weiterverbreiten):

*Buchvorstellung: „Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“"*

Mit: den drei Autoren Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß, Salih Alexander Wolter

Termin: Sonntag, 2. Dezember 2012, 15 bis 17 Uhr
In: Berlin, bei Allmende – Haus alternativer Migrationspolitik und Kultur (Berlin-Kreuzberg, Kottbusser Damm 25/26, Nähe U-Bahnhof Hermannplatz)

Informationen zum Buch:
http://www.edition-assemblage.de/interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte/

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/11/14/buchvorstellung-interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte/feed/
Vortrag & Lesung http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/29/vortrag-lesung/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/29/vortrag-lesung/#comments Mon, 29 Oct 2012 11:59:15 +0000 Administrator Allgemein Vorträge/Lesungen http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/29/vortrag-lesung/ Homophobie und Islamophobie

mit Zülfukar Cetin + Diskussion

Was: Vortrag & Lesung
Wann: Montag, 12. November 2012, 18.00
Wo: Campus, Hörsaal MD, Duisburg

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/29/vortrag-lesung/feed/
Pink Washing Germany? Der deutsche Homonationalismus und die »jüdische Karte« http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/28/33/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/28/33/#comments Sun, 28 Oct 2012 20:44:31 +0000 Administrator Veröffentlichungen Literatur http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/28/33/ Pink Washing Germany? Der deutsche Homonationalismus und die »jüdische Karte«

(Koray Yılmaz-Günay & Salih Alexander Wolter)

Die Party und der Holocaust

Wie in der gesamten westlichen Welt wird auch in Berlin in jedem Juni Gay Pride zelebriert. Der »offizielle« Christopher Street Day (CSD) ist das Großereignis der schwul-lesbischen Community in der deutschen Hauptstadt, an dem neben landes- und bundespolitischer Prominenz neuerdings sogar die Botschafter der USA und Großbritanniens teilnehmen. Als die Parade 2012 auf ihrem Weg zum Brandenburger Tor am Denkmal für die ermordeten Jüd_innen Europas vorbeizog, stellten die Discotrucks aus Respekt vor den Opfern des deutschen Genozids an den europäischen Jüd_innen kurzzeitig die Musik ab. Obwohl »die Stimmung während Umzug und Abschlusskundgebung toll« gewesen sei, verzeichnete später auch das queere Stadtmagazin Siegessäule an diesem Punkt »vereinzelte Kritik« und zitierte stellvertretend aus der Menge der »rund 700.000 Teilnehmenden« eine Konstanze, die fand: »Die Stille macht zwar Sinn, hat aber ein bisschen die Party gekillt« (Sauer 2012). Anders hatte es wenige Stunden nach der Veranstaltung jemand unter dem Nick Eigentlich 22 auf der Website der taz festgehalten: »Da ging das Gegröle los: ›Scheiß Juden! Juda verrecke! Waren doch nur drei Millionen!‹ (Es waren mehr, aber so wurde es gerufen.)« WEITERLESEN und in Duygu Gürsel, Zülfukar Çetin, Allmende e.V.:
Wer macht Demo_kratie. Kritische Migrationsforschung.
ISBN 978-3-942885-34-8
Edition Assemblage
Frühjahr 2013

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/28/33/feed/
Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/28/interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/28/interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte/#comments Sun, 28 Oct 2012 20:36:05 +0000 Administrator Allgemein Veröffentlichungen Literatur http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/28/interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte/ Beschneidung

Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß, Salih Alexander Wolter
Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“
farbig, Broschur, TB, 110×180 mm
96 Seiten, 9,80 Euro
ISBN 978-3-942885-42-3 | WG 973
erscheint am 27.11.2012

Kaum eine Debatte der letzten Jahre wurde in der Intensität geführt, wie die zur Vorhautbeschneidung (Zirkumzision). Interessant ist schon der Debattenverlauf, der nicht mit der Urteilsverkündung des Kölner Landgerichts Anfang Mai 2012 einsetzte, sondern erst sechs Wochen später. Dafür gibt es Gründe. Auffallend war die weitgehende Zurückhaltung von Parlamentarier_innen und der medizinischen Fachgesellschaften – im Gegensatz zu anderen gesellschaftlichen Akteur_innen, die eine vehemente Position gegen die Zirkumzision einnahmen. Dieser Band interveniert hier fundiert: Zülfukar Çetin und Salih Alexander Wolter beleuchten den Diskursverlauf und erarbeiten im Anschluss an die »Dialektik der Aufklärung« und Michel Foucaults Gouvernementalitätsstudien, wie selbst die geäußerten »atheistischen« Positionen von einem protestantisch-christlichen Religionsverständnis, von Herrschaft sowie rassistischen – antisemitischen und antimuslimischen – Einstellungen durchwoben sind. Heinz-Jürgen Voß untersucht die medizinischen Studien zur Auswirkung der Vorhautbeschneidung und stellt die Ergebnisse klar vor.

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/28/interventionen-gegen-die-deutsche-beschneidungsdebatte/feed/
Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie (Bielefeld) http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/13/aktionstage-gegen-sexismus-und-homophobie-bielefeld/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/13/aktionstage-gegen-sexismus-und-homophobie-bielefeld/#comments Sat, 13 Oct 2012 17:41:17 +0000 Administrator Allgemein Vorträge/Lesungen Homophobie und Islamophobie- Da undDort! http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/13/aktionstage-gegen-sexismus-und-homophobie-bielefeld/ Vortrag mit Zülfukar Çetin

Homophobie und Islamophobie

Der Vortrag von Zülfukar Çetin basiert auf der Dissertationsarbeit „Homophobie und Islamophobie. Intersektionale Diskriminierungen am Beispiel binationaler schwuler Paare in Berlin “ und handelt von homophoben, rassistischen und sozialen Diskriminierungen, denen muslimische Schwule in Berlin ausgesetzt sind. Der Vortrag geht auf die Verwobenheit von Heteronormativität und Rassismus sowohl theoretisch als auch empirisch ein. Ein Schwerpunkt liegt vor allem auf der Heteronormalisierung und Orientalisierung homosexueller Männer, die sich als „Ausländer“ bezeichnen oder die als „Ausländer“ angesehen werden.

Wann: Freitag, 9. November 2012 um 14:00 Uhr
Wo: Universität Bielefeld, Raum C0 269

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/10/13/aktionstage-gegen-sexismus-und-homophobie-bielefeld/feed/
Rezension http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/rezension/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/rezension/#comments Mon, 03 Sep 2012 10:04:41 +0000 Administrator Allgemein Homophobie und Islamophobie- Da undDort! http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/rezension/ Zülfukar Çetin: Homophobie und Islamophobie. Intersektionale Diskriminierungen am
Beispiel binationaler schwuler Paare in Berlin.

Rezension von Eva Kalny:

Die Lebensgeschichten der sechs schwulen Männer zeigen, dass die deutsche
Mehrheitsgesellschaft Homosexualität keineswegs durchgehend offen gegenüber steht. Auch
deutsche Schwule sind mit Diskriminierung konfrontiert, und sie flüchten teilweise aus
ländlichen Regionen in die Großstädte, um hier zumindest teilweise offen schwul leben zu
können. Homosexuelle mit Migrationshintergrund sind zusätzlich beständig mit rassistischer
und islamophober Diskriminierung konfrontiert, die sich auch in schlechteren Chancen am
Arbeitsmarkt auswirkt, und damit – neben aufenthaltsrechtlichen Problemen – zu einem
Ungleichgewicht in der Beziehung führen kann. Jene Männer, die in Deutschland geboren
wurden und aus binationalen Ehen stammen, leiden ebenso unter rassistischer
Diskriminierung und werden von der Mehrheitsgesellschaft als Migranten bzw. Ausländer
und, unabhängig von ihrem tatsächlichen Glauben, als Muslime wahrgenommen.
Çetins Analyse kratzt am Selbstbild der europäischen, sich aufgeklärt glaubenden
Gesellschaft: Homophobie, Rassismus und Islamophobie sind durchgehende und strukturelle
Merkmale einer Mehrheitsgesellschaft, die von sich selbst meint, toleranter als andere
Bevölkerungsgruppen zu sein (S 357), und damit hegemonialer Machtverhältnisse aufrecht
erhält. WEITERLESEN

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/rezension/feed/
Woche der Sprache und des Lesens in Berlin 2012 http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/woche-der-sprache-und-des-lesens-in-berlin-2012/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/woche-der-sprache-und-des-lesens-in-berlin-2012/#comments Mon, 03 Sep 2012 09:59:32 +0000 Administrator Allgemein Vorträge/Lesungen http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/woche-der-sprache-und-des-lesens-in-berlin-2012/ Woche der Sprache und des Lesens in Berlin 2012

Im Rahmen der Woche der Sprache und des Lesens in Berlin 2012 veranstaltet der TBB am Samstag, den 01.09.2012 um 19.00 Uhr eine Lesung in seinen Räumlichkeiten am Tempelhofer Ufer 21, 10963 Berlin.

Zülfukar Cetin, der auch Vorstandsmitglied des TBB ist, liest aus seinem Buch „Homophobie und Islamophobie“
Weiterlesen

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/woche-der-sprache-und-des-lesens-in-berlin-2012/feed/
Buchvorstellung – DISKRIMINIERUNG KENNT KEINE GRENZEN http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/buchvorstellung-diskriminierung-kennt-keine-grenzen/ http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/buchvorstellung-diskriminierung-kennt-keine-grenzen/#comments Mon, 03 Sep 2012 09:56:21 +0000 Administrator Allgemein Vorträge/Lesungen http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/buchvorstellung-diskriminierung-kennt-keine-grenzen/ Interkulturelle Woche Köln 2012
Veranstaltungen Freitag 28. September

18.00 Uhr :D ISKRIMINIERUNG KENNT KEINE GRENZEN
„Homophobie und Islamophobie“ Präsentation des Buches von Zülfukar Çetin. Intersektionale Diskriminierungen am Beispiel
binationaler schwuler Paare in Berlin.
19.00 Uhr: Antidiskriminierungsworkshop. Mehrfach Diskriminierungen. Vortrag und Diskussion mit Saideh Saadat-Lendle(LesMigraS)

Veranstalter/Ort
RUBICON, Rubensstr. 8-10, 50676 Köln,
Tel. 0221 2766999-33

Weiterlesen

]]>
http://homophobieundislamophobie.blogsport.de/2012/09/03/buchvorstellung-diskriminierung-kennt-keine-grenzen/feed/